Romberg Klezmer

31. Oktober 2005, 19:30 Uhr, Rittersaal Haus Kemnade
Romberg Klezmer
Traditionelle jüdische Musik Osteuropas

Die Dortmunder Musiker von "Romberg Klezmer"  haben sich auf die traditionelle jüdische Musik der osteuropäischen  Shtetls, sowie auf die von Auswanderern nach New York transportierte Swing  Variante dieser Musik spezialisiert. Aber auch die Musik der Sinti und Roma gehört zu ihrem Repertoire.

Mit viel Hingabe präsentiert die siebenköpfige Gruppe, die sowohl aus Profimusikern als auch aus Amateuren besteht, ihr  Programm. Sängerin Sabina Meise singt fast alle Lieder in jiddischer Sprache und zum Schluss gelingt es ihr und ihren Kollegen zumeist das begeisterte Publikum bei der Zugabe zum Mitsingen zu animieren."

Jürgen Schröder, Klarinette,

David Oriewski, Violine,

Bea Wild, Gitarre,

Sabine Meise, Gesang

Michael Machnik, Perkussion,

Stefanie Wulf, Gesang und Violine,

Reinhard Kroll, Kontrabass,

Bernd Rosenberg, Akkordeon.

 

 

 

Eine Veranstaltung des Förderverein Haus Kemnade und Musikinstrumentensammlung Grumbt e.V. in Kooperation mit dem Museum Bochum. 
Eintritt nur Abendkasse 10 Euro, ermäßigt 7 Euro.


      

Veranstaltungen

Begleitprogramm

28.01.2018 - 17.00 Uhr
„Die Kunst der Entartung“ - Gypsy Swing und die Moderne. 
Konzert-Lesung zum TAG DER BEFREIUNG mit dem ArtTone Trio sowie Chris Hopkins‘ Gypsy Swing Trio. Eintritt 10 €
Ort: Christuskirche Bochum | Platz des Europäi- schen Versprechens 1 

 

07.02.2018 - 20.00 Uhr 
RITUAL-Sonderausgabe
Klavierabend mit Wer- ken von Béla Bartók, Pavel Haas und Gideon Klein, gespielt von Susanne Frenzel-Wohlgemuth. Einführung Christiane Conradt.
Ort: ROTTSTR5 H.O.F. | Rottstr. 5 | Bochum 

 

08.02.2018 - 19.00 Uhr
„Perlgrauer Liebesgesang“
Kammermusikkonzert verfemter Komponisten in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Bochum-Her- ne-Hattingen und der Stiftung Lichterfeld. Für Besucher des Konzertes besteht um 16 Uhr die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Kuratoren- führung durch die Ausstellung „Das verdächtige Saxophon!“. 
Eintritt 12 €, erm. 6 €. Vorverkauf: www.christuskirche-bochum.de/tickets
Ort: Jüdische Gemeinde Bochum – Herne – Hattingen | Erich-Mendel-Platz 1 | Bochum 

 

09.02.2018 - 19.00 Uhr
„Es brennt. Die Zeit. Sanft. Im Ohr“
Kammermusikkonzert verfemter Komponisten in Koope- ration mit der Stiftung Lichterfeld. Für Besucher des Konzertes besteht um 16 Uhrdie Möglichkeit zur Teilnahme an einer Kurato- renführung durch die Ausstellung „Das verdäch- tige Saxophon!“. 
Eintritt 12 €, erm. 6 €. Wegen des begrenzten Platzangebotes nur Vorverkauf: www.christuskirche-bochum.de/tickets
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade An der Kemnade 10 | Hattingen 

 

18.02.2018 - 11 Uhr
„Ursula & Esther“
Lesung mit musikalischer Umrahmung (Gitarre). Dr. Anja Liedtke liest
aus eigenen Werken.
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade 

 

25.02.2018 - 11 Uhr
Die CHarmonists
Musik der Comedian Harmonists. 
Eintritt 5 €
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade 

 

04.03.2018 - 11 Uhr
„Zeilensprünge / Zeitensprünge“
Lyriklesung mit H. D. Gölzenleuchter. Musikalische Umrahmung Marielen Laufenberg-Simmler (Klavier).
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade 

Archiv

Hier geht es zu unserem Veranstaltungsarchiv

Foerderverein Haus Kemnade, Powered by Webdesign-Glathe