Kammerkonzert

27. Juni 2011, 19:30 Uhr,  Rittersaal Haus Kemnade
Musiker der Musikschule Bochum mit Gästen
Musik von Johann Sebastian Bach, Jean-Maiie Leclair, Georg Philipp Telemann, Jean-Phillipe Rameau, Johann Joachim Quantz

Mitwirkende der Musikschule:

Felicia Bellinghausen, Violoncello
Gerd Doweit-Bellinghausen, Oboe
Franziska Gröpl, Violine
Anette Hatting, Cembalo
Uta-Maria Korsmeier, Blockflöten
Sascha Schiefer, Querflöte

Kammerkonzert

Programm:

Johann Sebastian Bach (1685-1750): Suite für Violoncello solo BWV 1009 C-Dur
Jean-Marie Leclair (1697-1764): Sonate für Violine und Cembalo op. IX Nr. 3
Georg Philipp Telemann (1681-1767): Trio-Sonate a-Moll für Blockflöte,  Oboe und Basso continuo
Jacob van Eyck (um 1590-1657): Engels Nachtigaeltje für Blockflöte
Jean-Philippe Rameau (1683-1764): Werke für Querflöte und Cembalo
Johann Joachim Quantz (1697-1773): Trio-Sonate C-Dur für Blockflöte, Querflöte und Basso continuo

Das an diesem Abend gespielte Neupert-Cembalo ist Bestandteil der Instrumentensammlung Grumbt.

Eine Veranstaltung des Förderverein Haus Kemnade und Musikinstrumentensammlung Grumbt e.V. und der Musikschule Bochum.
Der Eintitt ist frei.

Veranstaltungen

Begleitprogramm

28.01.2018 - 17.00 Uhr
„Die Kunst der Entartung“ - Gypsy Swing und die Moderne. 
Konzert-Lesung zum TAG DER BEFREIUNG mit dem ArtTone Trio sowie Chris Hopkins‘ Gypsy Swing Trio. Eintritt 10 €
Ort: Christuskirche Bochum | Platz des Europäi- schen Versprechens 1 

 

07.02.2018 - 20.00 Uhr 
RITUAL-Sonderausgabe
Klavierabend mit Wer- ken von Béla Bartók, Pavel Haas und Gideon Klein, gespielt von Susanne Frenzel-Wohlgemuth. Einführung Christiane Conradt.
Ort: ROTTSTR5 H.O.F. | Rottstr. 5 | Bochum 

 

08.02.2018 - 19.00 Uhr
„Perlgrauer Liebesgesang“
Kammermusikkonzert verfemter Komponisten in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Bochum-Her- ne-Hattingen und der Stiftung Lichterfeld. Für Besucher des Konzertes besteht um 16 Uhr die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Kuratoren- führung durch die Ausstellung „Das verdächtige Saxophon!“. 
Eintritt 12 €, erm. 6 €. Vorverkauf: www.christuskirche-bochum.de/tickets
Ort: Jüdische Gemeinde Bochum – Herne – Hattingen | Erich-Mendel-Platz 1 | Bochum 

 

09.02.2018 - 19.00 Uhr
„Es brennt. Die Zeit. Sanft. Im Ohr“
Kammermusikkonzert verfemter Komponisten in Koope- ration mit der Stiftung Lichterfeld. Für Besucher des Konzertes besteht um 16 Uhrdie Möglichkeit zur Teilnahme an einer Kurato- renführung durch die Ausstellung „Das verdäch- tige Saxophon!“. 
Eintritt 12 €, erm. 6 €. Wegen des begrenzten Platzangebotes nur Vorverkauf: www.christuskirche-bochum.de/tickets
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade An der Kemnade 10 | Hattingen 

 

18.02.2018 - 11 Uhr
„Ursula & Esther“
Lesung mit musikalischer Umrahmung (Gitarre). Dr. Anja Liedtke liest
aus eigenen Werken.
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade 

 

25.02.2018 - 11 Uhr
Die CHarmonists
Musik der Comedian Harmonists. 
Eintritt 5 €
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade 

 

04.03.2018 - 11 Uhr
„Zeilensprünge / Zeitensprünge“
Lyriklesung mit H. D. Gölzenleuchter. Musikalische Umrahmung Marielen Laufenberg-Simmler (Klavier).
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade 

Archiv

Hier geht es zu unserem Veranstaltungsarchiv

Foerderverein Haus Kemnade, Powered by Webdesign-Glathe