22. Kemnader Burgserenade

31. März 2008, 19:30 Uhr,  Dorfkirche Bochum-Stiepel
Michael Groß - Violoncello
Werke von Johann Sebastian Bach, SiegfriedBarchet, V. Erdmann (Uraufführung)

 

Michael Groß
lernte mit 7 Jahren Cello spielen. 1972 begann er sein Studium an der Musikhochschule Stuttgart bei Ludwig Hoelscher und wechselte 3 Jahre später zu Antonio Janigro. Ein Stipendium des Deutschen Musikrates ermöglichte ihm dann noch 1978 Studien bei Pierre Fournier. Seit 1979 ist Michael Groß Solocellist der Stuttgarter Staatsoper. Als Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe gründete Michael Groß 1983 das Trio Parnassus und konzertiert nun seit 25 Jahren in ganz Europa und Amerika. 30 CDs sind exclusiv bei MDG mit dem Trio Parnassus erschienen, darunter u.a. die Gesamteinspielungen der Trios von Mozart, Hummel, Beethoven, Brahms und Schumann. 2001 erhielt das Trio den Schallplattenpreis "Echo Klassik" , 2006 den Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Seit 2005 ist er künstlerischer Leiter der Stuttgarter Kammersolisten.

 Gro?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Veranstaltung des Förderverein Haus Kemnade und Musikinstrumentensammlung Grumbt e.V. in Kooperation mit dem Kulturbüro und der Muskschule der Stadt Bochum.
Nur Abendkasse, Eintritt 12 ? ermäßigt 8 ?

Veranstaltungen

Begleitprogramm

28.01.2018 - 17.00 Uhr
„Die Kunst der Entartung“ - Gypsy Swing und die Moderne. 
Konzert-Lesung zum TAG DER BEFREIUNG mit dem ArtTone Trio sowie Chris Hopkins‘ Gypsy Swing Trio. Eintritt 10 €
Ort: Christuskirche Bochum | Platz des Europäi- schen Versprechens 1 

 

07.02.2018 - 20.00 Uhr 
RITUAL-Sonderausgabe
Klavierabend mit Wer- ken von Béla Bartók, Pavel Haas und Gideon Klein, gespielt von Susanne Frenzel-Wohlgemuth. Einführung Christiane Conradt.
Ort: ROTTSTR5 H.O.F. | Rottstr. 5 | Bochum 

 

08.02.2018 - 19.00 Uhr
„Perlgrauer Liebesgesang“
Kammermusikkonzert verfemter Komponisten in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Bochum-Her- ne-Hattingen und der Stiftung Lichterfeld. Für Besucher des Konzertes besteht um 16 Uhr die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Kuratoren- führung durch die Ausstellung „Das verdächtige Saxophon!“. 
Eintritt 12 €, erm. 6 €. Vorverkauf: www.christuskirche-bochum.de/tickets
Ort: Jüdische Gemeinde Bochum – Herne – Hattingen | Erich-Mendel-Platz 1 | Bochum 

 

09.02.2018 - 19.00 Uhr
„Es brennt. Die Zeit. Sanft. Im Ohr“
Kammermusikkonzert verfemter Komponisten in Koope- ration mit der Stiftung Lichterfeld. Für Besucher des Konzertes besteht um 16 Uhrdie Möglichkeit zur Teilnahme an einer Kurato- renführung durch die Ausstellung „Das verdäch- tige Saxophon!“. 
Eintritt 12 €, erm. 6 €. Wegen des begrenzten Platzangebotes nur Vorverkauf: www.christuskirche-bochum.de/tickets
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade An der Kemnade 10 | Hattingen 

 

18.02.2018 - 11 Uhr
„Ursula & Esther“
Lesung mit musikalischer Umrahmung (Gitarre). Dr. Anja Liedtke liest
aus eigenen Werken.
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade 

 

25.02.2018 - 11 Uhr
Die CHarmonists
Musik der Comedian Harmonists. 
Eintritt 5 €
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade 

 

04.03.2018 - 11 Uhr
„Zeilensprünge / Zeitensprünge“
Lyriklesung mit H. D. Gölzenleuchter. Musikalische Umrahmung Marielen Laufenberg-Simmler (Klavier).
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade 

Archiv

Hier geht es zu unserem Veranstaltungsarchiv

Foerderverein Haus Kemnade, Powered by Webdesign-Glathe