14. Kemnader Burgserenade

19. Juni 2006, 19:30 Uhr, Rittersaal Haus Kemnade
Bochumer Ensemble für Alte Musik
"Nun strahlt der Mai den Herzen" - Gesellige Abendunterhaltung zur Zeit Elizabeth I

 

Alte Bochumer Musik 

Benefizkonzert für die Burgserenaden

Mit höfischer Musik und Madrigalen von Liebe, Lust und Leid aus England, Frankreich , Italien, Deutschland, Norwegen und den Niederlanden 

Werke von John Dowland,  William Brade, Anthony Holborne, Thomas Morley, Orlando di Lasso,  Paul Lütgemann, Leonhard Lechner u.a. 

Das Bochumer Ensemble für Alte Musik war vor 28 Jahren das erste  Mal und dann lange Zeit jährlich, in den Burgserenaden der Reihe ?Musik in Bochum? der VHS  zu hören, bis die Veranstaltungsreihe eingestellt wurde. Wir freuen uns, das Ensemble  mit einem zur Jahreszeit passenden fröhlichen Programm mit E- und U- Musik der Renaissance wieder einmal im Rittersaal von Haus Kemnade hören zu könne

 Mitwirkende:

Andrea Hegermann, Sopran

Das Bochumer Ensemble für Alte Musik: Ulrike Diekmann, Elisabeth Friedrich, Ulrich Hose,

Gerhard Maiwald, Ernst-Albrecht Plieg, Karin Plieg

 Instrumente: Blockflöten, Dulziane, Gemshörner, Pommern, Gamben, Sordun

 Nur Abendkasse: 10 Euro, ermäßigt 7 Euro

Eine Veranstaltung des Förderverein Haus Kemnade und Musikinstrumentensammlung Grumbt e.V. in Kooperation mit dem Museum, der Musikschule und dem Kulturbüro der Stadt Bochum.

Veranstaltungen

Begleitprogramm

28.01.2018 - 17.00 Uhr
„Die Kunst der Entartung“ - Gypsy Swing und die Moderne. 
Konzert-Lesung zum TAG DER BEFREIUNG mit dem ArtTone Trio sowie Chris Hopkins‘ Gypsy Swing Trio. Eintritt 10 €
Ort: Christuskirche Bochum | Platz des Europäi- schen Versprechens 1 

 

07.02.2018 - 20.00 Uhr 
RITUAL-Sonderausgabe
Klavierabend mit Wer- ken von Béla Bartók, Pavel Haas und Gideon Klein, gespielt von Susanne Frenzel-Wohlgemuth. Einführung Christiane Conradt.
Ort: ROTTSTR5 H.O.F. | Rottstr. 5 | Bochum 

 

08.02.2018 - 19.00 Uhr
„Perlgrauer Liebesgesang“
Kammermusikkonzert verfemter Komponisten in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Bochum-Her- ne-Hattingen und der Stiftung Lichterfeld. Für Besucher des Konzertes besteht um 16 Uhr die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Kuratoren- führung durch die Ausstellung „Das verdächtige Saxophon!“. 
Eintritt 12 €, erm. 6 €. Vorverkauf: www.christuskirche-bochum.de/tickets
Ort: Jüdische Gemeinde Bochum – Herne – Hattingen | Erich-Mendel-Platz 1 | Bochum 

 

09.02.2018 - 19.00 Uhr
„Es brennt. Die Zeit. Sanft. Im Ohr“
Kammermusikkonzert verfemter Komponisten in Koope- ration mit der Stiftung Lichterfeld. Für Besucher des Konzertes besteht um 16 Uhrdie Möglichkeit zur Teilnahme an einer Kurato- renführung durch die Ausstellung „Das verdäch- tige Saxophon!“. 
Eintritt 12 €, erm. 6 €. Wegen des begrenzten Platzangebotes nur Vorverkauf: www.christuskirche-bochum.de/tickets
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade An der Kemnade 10 | Hattingen 

 

18.02.2018 - 11 Uhr
„Ursula & Esther“
Lesung mit musikalischer Umrahmung (Gitarre). Dr. Anja Liedtke liest
aus eigenen Werken.
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade 

 

25.02.2018 - 11 Uhr
Die CHarmonists
Musik der Comedian Harmonists. 
Eintritt 5 €
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade 

 

04.03.2018 - 11 Uhr
„Zeilensprünge / Zeitensprünge“
Lyriklesung mit H. D. Gölzenleuchter. Musikalische Umrahmung Marielen Laufenberg-Simmler (Klavier).
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade 

Archiv

Hier geht es zu unserem Veranstaltungsarchiv

Foerderverein Haus Kemnade, Powered by Webdesign-Glathe