13. Kemnader Burgserenade

3. April 2006, 19:30 Uhr, Rittersaal Haus Kemnade
Sonnica Yepes, Gesang            Thomas Hanz, Gitarre


Klangwelten spanischer Lieder
Hierbabuena-Wilde Minze

Sonnica Yepes, Gesang            Thomas Hanz, Gitarre

Programm

Das Duo Sonnica Yepes (Gesang) und Thomas Hanz (Gitarre) führt in die Klangwelten spanischer Lieder und argentinischer Tangokompositionen des 20. Jahrhunderts. Von Liebesfreud, Liebesleid, von Glück und Schwermut handeln die romantischen Kompositionen von Astor Piazzolla, Carlos Gardel, Joss M. Cano u. a., die das Duo speziell für diese Besetzung arrangiert hat.

Kleine Zwischentexte auf Deutsch verbinden die Lieder und öffnen somit dem Publikum eine Tür in die spanische Welt der erzählten Geschichten.



Sonnica Yepes stammt aus einer spanischen Schauspielerfamilie. Sie studierte Jazzgesang an der Folkwang Hochschule Essen. Sie konzertiert in Deutschland, Griechenland, Frankreich und Weißrußland. CD-Produktionen entstanden mit dem Sextett "Un Tango mas".

Thomas Hanz studierte an der Folkwang Hochschule Essen Gitarre. Künstlerische Diplomprüfung an der Musikhochschule Hannover und Konzertexamen in Köln bei Prof. Roberto Aussel. Er konzertiert in verschiedenen Ländern Europas. Seit 1998 ist Hanz künstlerischer Leiter des internationalen Gitarrenfestivals in Essen.

Das Duo war 2004 Preisträger beim internationalen Wettbewerb "Voice and Guitar" in Völklingen.

Nur Abendkasse: 10 Euro, ermäßigt 7 Euro
Vor dem Konzert Führung durch die Sammlung Grumbt. Treffpunkt 18:45 Uhr in der Diele (Hofseite)

Eine Veranstaltung des Förderververein Haus Kemnade und Musikinstrumentensammlung Grumbt e.V. in Kooperation mit dem Kulturbüro, dem Museum und der Musikschule der Stadt Bochum.

Veranstaltungen

Begleitprogramm

28.01.2018 - 17.00 Uhr
„Die Kunst der Entartung“ - Gypsy Swing und die Moderne. 
Konzert-Lesung zum TAG DER BEFREIUNG mit dem ArtTone Trio sowie Chris Hopkins‘ Gypsy Swing Trio. Eintritt 10 €
Ort: Christuskirche Bochum | Platz des Europäi- schen Versprechens 1 

 

07.02.2018 - 20.00 Uhr 
RITUAL-Sonderausgabe
Klavierabend mit Wer- ken von Béla Bartók, Pavel Haas und Gideon Klein, gespielt von Susanne Frenzel-Wohlgemuth. Einführung Christiane Conradt.
Ort: ROTTSTR5 H.O.F. | Rottstr. 5 | Bochum 

 

08.02.2018 - 19.00 Uhr
„Perlgrauer Liebesgesang“
Kammermusikkonzert verfemter Komponisten in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Bochum-Her- ne-Hattingen und der Stiftung Lichterfeld. Für Besucher des Konzertes besteht um 16 Uhr die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Kuratoren- führung durch die Ausstellung „Das verdächtige Saxophon!“. 
Eintritt 12 €, erm. 6 €. Vorverkauf: www.christuskirche-bochum.de/tickets
Ort: Jüdische Gemeinde Bochum – Herne – Hattingen | Erich-Mendel-Platz 1 | Bochum 

 

09.02.2018 - 19.00 Uhr
„Es brennt. Die Zeit. Sanft. Im Ohr“
Kammermusikkonzert verfemter Komponisten in Koope- ration mit der Stiftung Lichterfeld. Für Besucher des Konzertes besteht um 16 Uhrdie Möglichkeit zur Teilnahme an einer Kurato- renführung durch die Ausstellung „Das verdäch- tige Saxophon!“. 
Eintritt 12 €, erm. 6 €. Wegen des begrenzten Platzangebotes nur Vorverkauf: www.christuskirche-bochum.de/tickets
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade An der Kemnade 10 | Hattingen 

 

18.02.2018 - 11 Uhr
„Ursula & Esther“
Lesung mit musikalischer Umrahmung (Gitarre). Dr. Anja Liedtke liest
aus eigenen Werken.
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade 

 

25.02.2018 - 11 Uhr
Die CHarmonists
Musik der Comedian Harmonists. 
Eintritt 5 €
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade 

 

04.03.2018 - 11 Uhr
„Zeilensprünge / Zeitensprünge“
Lyriklesung mit H. D. Gölzenleuchter. Musikalische Umrahmung Marielen Laufenberg-Simmler (Klavier).
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade 

Archiv

Hier geht es zu unserem Veranstaltungsarchiv

Foerderverein Haus Kemnade, Powered by Webdesign-Glathe