Über unsere Kooperationen

 Kooperation mit der  Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal

Seit dem Wintersemester 2011/2012 besteht eine regelmäßige Zusammenarbeit mit dem Seminar „Fachdidaktik für Holzblasintrumente“ am Standort Wuppertal der Hochschule für Musik und Tanz Köln mit dem Förderverein Haus Kemnade und Musikinstrumentensammlung Hans und Hede Grumbt e.V. und dem Kunstmuseum Bochum.
Betreut von Karsten Greth haben Studierende von Holzblasinstrumenten die Möglichkeit, im Archiv der Sammlung Grumbt in Haus Kemnade historische Instrumente kennenzulernen, archivarisch zu arbeiten und Sonderführungen im Rahmen des Seminars zu entwickeln und durchzuführen. Fakultativ entwickeln die Studierenden Konzepte, wie die Lagerung von  Holzblasinstrumenten noch verbessert werden kann. Einige Verbesserungen konnten bereits umgesetzt werden. Parallel dazu ist, orientiert am Katalog, eine fotografische Dokumentation des Bestandes europäischer Holzblasinstrumente in Arbeit. 

Hochschule für Musik und Tanz, Standort Wuppertal

Kooperation mit der Musikinstrumentenmacher Innung Nordrhein & Westfalen Süd
Die Innung Nordrhein & Westfalen Süd unterstützt den Förderverein bei der Pflege und dem Erhalt der Musikinstrumentensammlung Hans und Hede Grumbt.

Darüber hinaus haben Mitglieder der Innung die Restaurierung von Musikinstrumenten übernommen:

  • Geigenbaumeister VolkerBley – Geigenbauwerkstatt Volker Bley, Dortmund - die ausgestellte Cellone vom Stelzner Quartett

 Für den Klingenden Schrank:

Musikinstrumentenmacher Innung 

  

Kooperation mit der Musikschule Bochum – Bezirk Süd

Die Bezirksmusikschule Bochum-Süd unter der Leitung von Anette Hatting - eine Zweigstelle der Musikschule Bochum - unterstützt den Förderverein, indem sie Haus Kemnade zur Spielstätte von Konzerten macht. Zweimal im Jahr konzertieren Lehrkräfte der Musikschule auf Haus Kemnade. 

Jährlich spielen die "Kleinen Meister" im Rittersaal von Haus Kemnade. Hierbei handelt es sich um Kinder im Alter von acht bis ungefähr zwölf Jahren, die sich mit den Musikschullehrkräften intensiv auf das Konzert vorbereiten und mit Spaß und Können musizieren. Sowohl die kleinen Musikanten als auch das Publikum sind von der Atmosphäre des Rittersaals begeistert. 
Der Förderverein unterstützt die Musikschule bei der Werbung für die Konzerte..

 Musikschule Bochum

 

 

 

Veranstaltungen

Begleitprogramm

28.01.2018 - 17.00 Uhr
„Die Kunst der Entartung“ - Gypsy Swing und die Moderne. 
Konzert-Lesung zum TAG DER BEFREIUNG mit dem ArtTone Trio sowie Chris Hopkins‘ Gypsy Swing Trio. Eintritt 10 €
Ort: Christuskirche Bochum | Platz des Europäi- schen Versprechens 1 

 

07.02.2018 - 20.00 Uhr 
RITUAL-Sonderausgabe
Klavierabend mit Wer- ken von Béla Bartók, Pavel Haas und Gideon Klein, gespielt von Susanne Frenzel-Wohlgemuth. Einführung Christiane Conradt.
Ort: ROTTSTR5 H.O.F. | Rottstr. 5 | Bochum 

 

08.02.2018 - 19.00 Uhr
„Perlgrauer Liebesgesang“
Kammermusikkonzert verfemter Komponisten in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Bochum-Her- ne-Hattingen und der Stiftung Lichterfeld. Für Besucher des Konzertes besteht um 16 Uhr die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Kuratoren- führung durch die Ausstellung „Das verdächtige Saxophon!“. 
Eintritt 12 €, erm. 6 €. Vorverkauf: www.christuskirche-bochum.de/tickets
Ort: Jüdische Gemeinde Bochum – Herne – Hattingen | Erich-Mendel-Platz 1 | Bochum 

 

09.02.2018 - 19.00 Uhr
„Es brennt. Die Zeit. Sanft. Im Ohr“
Kammermusikkonzert verfemter Komponisten in Koope- ration mit der Stiftung Lichterfeld. Für Besucher des Konzertes besteht um 16 Uhrdie Möglichkeit zur Teilnahme an einer Kurato- renführung durch die Ausstellung „Das verdäch- tige Saxophon!“. 
Eintritt 12 €, erm. 6 €. Wegen des begrenzten Platzangebotes nur Vorverkauf: www.christuskirche-bochum.de/tickets
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade An der Kemnade 10 | Hattingen 

 

18.02.2018 - 11 Uhr
„Ursula & Esther“
Lesung mit musikalischer Umrahmung (Gitarre). Dr. Anja Liedtke liest
aus eigenen Werken.
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade 

 

25.02.2018 - 11 Uhr
Die CHarmonists
Musik der Comedian Harmonists. 
Eintritt 5 €
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade 

 

04.03.2018 - 11 Uhr
„Zeilensprünge / Zeitensprünge“
Lyriklesung mit H. D. Gölzenleuchter. Musikalische Umrahmung Marielen Laufenberg-Simmler (Klavier).
Ort: Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade 

Archiv

Hier geht es zu unserem Veranstaltungsarchiv

Foerderverein Haus Kemnade, Powered by Webdesign-Glathe